Aussichten für die Saison 2018

In diesem Jahr soll ein Ersatzneubau der Okerbrücke zwischen der Dreilindensiedlung und dem Wasserturm erfolgen. Die alte Stahlbetonbrücke ist laut Gutachten abgängig und muß erneuert werden. Im Bauausschuss wurde am 21.11.2017 der Neubau beschlossen. Gemäß Beschluss soll im Zeitraum von Neubau und Abbruch der Altbrücke die Wasserfläche der Oker vollständig gesperrt werden. In einem Änderungsantrag wurde der Erhalt der Brückendurchfahrt festgelegt.

Herr Licht (Leiter Tiefbauaumt) stellt dar, dass zu bestimmten Phasen in der Bauzeit, nämlich dann wenn das Leergerüst eingeführt wird, die Nutzbarkeit nur noch eingeschränkt für eine Höhe bis 1,50 m gegeben sein wird. In der Zeit der Verlegung der Gasleitung und der Einführung des Leergerüstes ist kein Bootsverkehr möglich. Laut Herrn Licht hat sich die Verwaltung aber Gedanken gemacht, wie den Nutzern entgegengekommen werden kann. So kann der Kanuverkehr nach dem Einbau des Leergerüstes durch den Einbau eines Schutzgerüstes in einer Fahrgasse während der überwiegenden Bauzeiten stattfinden. Andere Schiffe wie das Floß des Okerpiraten können leider nicht von den 1,50 m partizipieren, was bereits kommuniziert wurde.

Stadtbaurat Lukanic ergänzt, dass in der Sitzung zur Ursprungsvorlage von Seiten der Verwaltung mitgeteilt wurde, dass der Bootsverkehr während der Bauphase zu überwiegenden Teilen möglich sein wird. Hierbei bleibt es und die Verwaltung wird dies mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen umzusetzen. Allerdings wird es laut Stadtbaurat Lukanic auch Zeiten geben, zu welchen dies nicht möglich sein wird. Diese Zeiten sind aber jetzt noch nicht absehbar, sondern erst nach Abstimmung weiterer Detailfragen und der Bauzeitenpläne.

(Quelle: Protokoll der 15. Sitzung des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt vom 21.11.2017)

Für uns bedeutet das: Der OkerPirat ist arbeitslos!

Es können keine Planungen und auch keine Vorbereitungen für das Jahr 2018 vorgenommen werden. Es steht entsprechend der Baustellenplanung nicht fest, wann und wie eine Brückendurchfahrt möglich ist. Ein regelmäßiger Bootsbetrieb ist somit nicht möglich. Es können keine Termine für 2018 verlässlich bestätigt werden. Wir werden den Betrieb 2018 nicht aufnehmen. Es findet kein Kinderfest und auch keine SUP-Meisterschaft statt. Erst, wenn verlässliche Bauzeiten seitens der ausführenden Firma bekanntgegeben werden, können wir evtl. kurzfristig einen Spontanbetrieb anbieten.

Trotzdem sind wir guten Mutes und hoffen auf eine zügige Fertigstellung der Brückenbaustelle.

Bis bald, Euer
OkerPirat